Was ist Rally Obedience?

Rally Obedience ist eine recht junge Sportart. Das Team aus Hund und Hundeführer bewältigt einen Parcours aus verschiedenen Übungen. Sitz - Platz - Steh - Wendungen - Slalom umd Hütchen; um nur ein paar Übungen zu nennen. 

Hier findet ihr weitere Informationen: 

http://www.dhv-hundesport.de/content/hundesport/rally-obedience/

Alle Schilder/Übungen findet ihr hier im Regelwerk erklärt: 

http://www.dhv-hundesport.de/content/hundesport/rally-obedience/


Wer kann mitmachen?


Mitmachen können alle Hunde und deren Zweibeinigen Gefährten, auch "ältere Semester"! Im Rally Obedience muss niemand springen oder lange Stecken rennen. 

 

Der Erziehungskurs ist zwar keine Voraussetzung, allerdings empfehlen wir erstmal hier Erfahrungen zu sammeln um Kommandos wie "Fuß", "Sitz" und "Platz" zu erlernen. Diese werden im Rally Obedience gebraucht. 

 

Trainingszeiten:

Samstags: Aufbau des Parcours und Training ab 11:00 Uhr

Leitung: Ingrid Steidel

 


Was muss ich mitbringen?

Zum Rally Obedience Training solltest du immer dabei haben:

  • gute Laune
  • viele Leckerli
  • ein Lieblingsspielzeug
  • wenn du "klickerst": deinen Klicker
  • dein Hund sollte Halsband und Leine tragen (wenn möglich kein Geschirr)